Zum Hauptinhalt springen

Quarzite Suave

Quarzit

Gesteinsart

Quarzit

Untergruppe

Herkunft

Brasilien

Erdzeitalter

150 Mill. Jahre

Geologische Geschichte

Eigentlich begann die Geschichte dieses Quarzites viel früher. Im Silur vor 500 Mill. Jahren. Damals lag das heutige Abbaugebiet am eisfreien Südpol. Die umliegenden Berge aus Granit verwitterten und der Quarz wurde über Millionen von Jahren in eine Senke einer Bucht gespült. Lediglich frühe Knochenfische konnten das beobachten. An Land hätte man spärliche Urfarne gefunden, die sich durch Sporen vermehrten, Insekten gab es noch nicht. Wenige Erze, die für die Farbe der Adern verantwortlich sind, kamen bereits damals hinzu. Dann begann die Wanderung über Kontinente und Meere.
Im Karbon, als die Kohle entstand, war der heutige Steinbruch eine Sandgrube, allerdings in einer größeren Tiefe. Vor 150 Mill. Jahren, als der heutige mittelatlantische Rücken Afrika und Südamerika auseinanderdrückte, wurde auch der damalige Küstenrand Südamerikas zusammengedrückt. Die dabei entstandenen Kräfte und Hitze sorgten dafür, dass die Sandkörner miteinander verschmolzen. Das heutige, sichelförmige Abbaugebiet um die Stadt Diamantina ist auf Google Earth gut zu erkennen.

Information Verwendung

Quarzite Suave ist ein Stein für die Küche oder großflächige Bodenbeläge. Beim Einsatz in Dauernassbereichen ist eine Verlegung mit Reaktionsharzen (zementfrei) empfohlen, da die enthaltenen Erze unverträglich gegen Zementbestandteile sein können.