Zum Hauptinhalt springen

Black Ice

Basalt

Gesteinsart

Basalt

Untergruppe

Herkunft

Brasilien

Erdzeitalter

540 Mill. Jahre

Geologische Geschichte

Aus der Gegend von Rio Grande do Sul kommt dieses balsaltische Gestein. Vor 540 Mill. Jahren befand sich das heutige Abbaugbiet am Ende einer riesigen Aufprallzone. Black Ice entstand in einem Bereich, wo es ein Überangebot an Schwefel und Eisen gab. Das kann man heute an den goldfarbenen Einschlüssen im Black Ice gut erkennen. Das damalige Magma war wasserreich und führte zu den fließenden Aderungen und kleinen Hohlräumen. Kurz vor Beginn der "kambrischen Explosion", wo das Leben im Meer schlagartig expandierte, war das Aufeinanderteffen verschiedener Erdplatten bei der Bildung vom Urkontinent Gondwana die Ursache für eine massive Erwärmung und einen Anstieg des Meeresspiegels. Viele Millionen Jahre später war der Riß wieder verschlossen und wurde von Sedimenten überdeckt. 240 Mill. Jahre später war der heutige Steinbruch von Eis bedeckt. Erst die Aufwölbung, die beim Zusammenprall der heutigen Anden mit der flachen Amazonasplatte entstand, ließ das Vorkommen wieder an die Oberfläche gelangen.

Information Verwendung

Das Besondere an diesem schwarzen Material sind die seltenen goldfarbenen Einschlüsse. Gerade bei den gebürsteten Oberflächen hat Black Ice eine fantastische Haptik.

Der ideale Einbauort ist die Küche und das Wohnzimmer. Als Waschtisch kann Black Ice gut verwendet werden.