Zum Hauptinhalt springen

Atlantic Stone

MAGNA EXOTIC LINE Vulkanit | Basaltischer Gneis/Dazit

Gesteinsart

Vulkanit

Untergruppe

Basaltischer Gneis/Dazit

Abbauort

China

Gesteinsalter

ca. 260 Mio. Jahre

Farbe

grau

Struktur

gewolkt


Gesteinskunde

Gesteinsart Vulkanit: Vulkangesteine entstehen durch schnelle Abkühlung von Mineralien, die aus dem heißen Inneren der Erde an die Oberfläche gelangen.

Untergruppe basaltischer Gneis/Dazit: Die Einteilung ist nicht so ganz eindeutig möglich. Dazit ist von der Zusammensetzung das vulkanische Gegenstück zu einem Granodiorit (Padang Dunkel), hat aber eine andere Entstehungsgeschichte. Ein einheitliches Entstehungsmodell gibt es nicht. Man geht davon aus, dass aufgeschmolzene Basalte mit Magma anderer Zusammensetzung gemeinsam aufgeschmolzen wurde.

Geologische Entstehungsgeschichte

Der Perm ist das Zeitalter des Sandsteins und des Salzes. Nachdem sich ein Riesenkontinent, Pangäa, aus der Kollision von Siberia, Gondwana und Laurussia gebildet hatte, änderte sich das Klima deutlich. Das heutige Australien lag unter polarem Eis. Das Perm zeichnete sich durch massive Klimawechsel aus. Erst eiskalt, stiegen die Temperaturen durch von Vulkanismus erzeugte Gase stark an. Die als „sibirischer Trapp“ bekannte Aktivität führte dazu, dass sieben Mio. Quadratkilometer mit einer mehrere Tausend Meter dicken Basaltschicht bedeckt wurden. Der CO2 Gehalt stieg an und der Sauerstoffgehalt fiel auf 16%. Das führte zu einem der größten Massenausterben der Erdgeschichte bei der durch die Übersäuerung 96% der Meereslebewesen und 75% der Landlebewesen ausstarben. Das dauerte nach heutigem Kenntnisstand lediglich 30.000 Jahre.

Der heute als „Emeishan-Trapp“ bekannte Flutbasalt aus Südchina vermischte sich mit bereits vorhandenen Mineralien und wurde im Laufe der Jahrmillionen deformiert und aufgeschoben, so dass sich ehemalige Schichten heute waagerecht zeigen und abgebaut werden können. Durch die „Walkung“ im zähflüssigen Zustand entstanden Aderungen und Wolken, die heute als dekorativ angesehen werden.

Besonderheiten

Abbauort: Provinz Sichuan, China

Dank seines hohen Härtegrades und seiner Säurebeständigkeit eignet sich das Material unter anderem auch für Küchenarbeitsplatten und vielen weiteren Anwendungen im Innen- und Außenbereich.

Anwendungsbereiche

  • Innenbereich trocken
  • Küchenarbeitsplatte
  • Wandverkleidung
  • Bodenbelag
  • Treppe
  • Wärmelampe geeignet
  • Innenbereich nass
  • Dusche
  • Waschtisch
  • Bodenbelag
  • Außenbereich
  • Außenfassade
  • Terrasse
  • Außentreppe

Die individuelle Eignung des ausgesuchten Steins für Ihr Projekt sollte in einer persönlichen Beratung besprochen werden. Unser MAGNA Beratungsservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.