Zum Hauptinhalt springen

Saturnia

Gesteinsart

Gneis

Untergruppe

Herkunft

Brasilien

Erdzeitalter

Mill. Jahre

Geologische Geschichte

MAGNA EXOTIC LINE Am südlichen Ende des brasilianischen Bundesstaates Bahia bei der Stadt Vitória da Conquista wird dieser Gneis abgebaut. Sein Hauptbestandteil ist Muskovit, ein Silikatmineral das sich in die Gruppe der Schichtsilikate einreihen läßt. Neue Mineralien entstanden aus sehr alten Ablagerungen, die durch die Hitze des Erdmantels und hohem Druck umgewandelt wurden zu einem neuen hochinteressanten Stein. Akzente setzen, das ist die optische Aufgabe von Saturnia, sei es als Waschtisch, Duschwand/ -boden, Küchenarbeitsplatte oder als Tischplatte im Wohnzimmer. Auch als Esstisch ist Saturnia geeignet.